Paul*

Theater Kanton Zürich

Was sind Jungs? Was sind Mädchen? Gibt es noch anderes? Und woher weiss man, was man ist? Ein junger Mann betritt das Klassenzimmer und will sich vor der Klasse in eine Frau verwandeln. Warum? Das hat mit einer Wette zu tun, mit Familienkonstellationen, die durcheinander- geraten, wenn jemand nicht ganz ist, was er oder sie zu sein scheint, aber in erster Linie mit der grossen Liebe zu Paul*. Kann sie grenzenlos sein? «Paul*» erzählt von Geschlechterrollen und der Identitätssuche jenseits von gesellschaftlichen Konventionen.

–––––

Vorstellungen nach Vereinbarung im Klassenzimmer

–––––

ab 15 Jahren
90 Minuten inklusive Nachgespräch

Reservation/Tickets hier

–––––

Regie: Klaus Hemmerle
Text: Eva Rottmann
Spiel: Mirza Šakić

www.theaterkantonzuerich.ch