The seven sins

Gauthier Dance Company

Seven sins.jpeg

Die sieben Todsünden, choreografiert von acht bedeutenden internationalen Choreograf*innen, erlauben nicht nur einem jungen Publikum sich dieser Kunst umfassend anzunähern. Vom Tanztheater über Performance zum modernen Ballett: die Vielseitigkeit von Tanz ist hier in sieben ca. 15-minütigen kurzweiligen Choreografien zu erleben und bietet Stoff zur Auseinandersetzung mit den menschlichen Abgründen. In jeder Episode entwickelten die Choreograf*innen ihre Version der Auseinandersetzung mit einer der Todsünden und setzen so nach und nach ein Mosaik aus unterschiedlichen Bildern zu einem schillernden Tableau zusammen.

Für Schulklassen:

Wir empfehlen den Besuch des vorbereitenden Workshops zum Vorstellungsbesuch.

Kontakt: olivia.sturny@win.ch

–––––

Do 13.4.2023
Fr 14.4.2023 jeweils um 19.30 Uhr

–––––

Theater am Gleis

90 Minuten

ab 14 Jahre

Reservation/Tickets hier

–––––

Künstlerischer Leiter: Eric Gauthier

Choreografien: Aszure Barton, Sidi Larbi Cherkaoui, Sharon Eyal, Marco Goecke, Marcos Morau, Hofesh Shechter, Sasha Waltz 

Tanz: Bruna Andrade, Joaquin Angelucci, Louiza Avraam, Nora Brown, Andrew Cummings, Anneleen Dedroog, Barbara Melo Freire, Luca Pannacci, Garazi Perez Oloriz, Jonathan Reimann, Mark Sampson, Gaetano Signorelli, Izabela Szylinska, Sidney Elizabeth Turtschi, Shawn Wu, Shori Yamamoto 

www.gauthierdance.de